Startseite
  Archiv
  Übersichtskarten
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

Webnews



http://myblog.de/zweiinaotearoa

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
run, run, run

Waehrend Lisa die Ritter verkloppte und hinterher wieder froehlich stimmte, verbrachte ich ein arbeitsreiches Wochenende in Napier. Was aber gar nicht schlimm war, weil es amuesante staffmeetings und charmante Mitarbeiter gab-nicht nur Ritter machen Komplimente- und ich einen Abend nutzen konnte, um in Ruhe mein Skizzenbuch zu traktieren. Sowas kann ich nur, wenn ich allein bin. Dann sieht niemand, wie unzufrieden ich Seiten zerreisse und mich fuer meine handwerklichen Unzulaenglichkeiten scheame.  Ein fettes, kaum bekleidetes Monster zesrtoerte die Nachtruhe im friedlichen 6Bett Dorm. Also wirklich, ich hab noch nie jemanden so schnarchen gehoert. Das war eine Menschenrechtsverletzung. Aber ich hab es ueberlebt

Montag bin ich mit Simon nach Taupo gefahren um Lisa abzuholen, die dann aber doch noch ne Nacht geblieben ist. Wir sidn in dem schoensten Fluss der Welt geschwommen, haben unsere Hintern im heissen Wasserfall gewaermt und sind mit heulender Alarmanlage durch die Stadt gefahren. Wir hatten mal wieder ein kleines Autoproblem ,was sichauch auf die Batterie auswirkte, weswegen wir gestern zu spaet zur Abeit kamen...I

rgendwann nachts sind wir den Heimweg angetreten und haben noch den atemberaubensten Sternenhimmel meines bisherigen Lebens bewundert. So viele Sterne! Und so ne klare Milchstrasse! Das sah aus, wie im Sternenatlas der bei mir im Buecherregal steht. Leider kann man das nicht fotografieren, sonst koenntet ihr jetzt bei flickr. auch davon ein Bild bewundern. SO muesst ihr euch mit Fluss, keampfender Lisa und Strand zu frieden geben.

 

30.1.08 03:34
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


micha (4.2.08 22:53)
Also ich für meinen Teil hätte gern eine neue Kategorie. "Strandgut" oder so. Jedenfalls so eine, in der man mal erfährt, wer zum Teufel Simon ist.

Damit dürfte ich mein nicht abreißendes Interesse an neuseeländischer Landeskunde kundgetan haben. Ein Blog braucht Updates, updates, updates!


(11.2.08 15:46)
hast Recht Micha! Ja, die Mitteilungsfreude lässt etwas nach, vielleicht isses auch der Restaurantstress...also: mehr über Simon, den Koch, den Lieblingskellner, den tollsten Ritter, den Herbergsvater, den Bürgermeister...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung